A+ A A-

Jahreshauptversammlung der Radsportfreunde Borken

 

Am 21. Februar fand die Jahreshauptversammlung der Radsportfreunde Borken statt. Mit ihren Förderungsschwerpunkten ‚Jugend‘ und ‚ambitionierter Radsport‘ können die Radsportfreunde auf eine insgesamt stabile Entwicklung ihrer neunjährigen Vereinsgeschichte zurückblicken. Auch im Jahr 2019 konnte der Verein einige Erfolge für sich verbuchen, vor allem im Bereich Zeitfahren und Crossen.

So hat allen voran Lisa Brömmel ihren Landesmeisterinnentitel auf Verbandsebene verteidigen können und ist bei den Deutschen Meisterschaften im Profiumfeld auf den neunten Rang gefahren. Beim Zeitfahren im Rahmen des Duisburger Zeitfahrcups sind einige Erfolge zu vermelden: Platzierungen in verschiedenen Altersklassen von Peter Höing, Tim Möllmann und Dominik Paß, dem in der Endabrechnung bei den Senioren 2 nicht nur der Sprung aufs Podium gelang (Platz 2), sondern der auch das abschließende Paarzeitfahren mit dem Reklinghäuser Stefan Bierwirth für sich entscheiden konnte. Bernhard Weßing und Daniel Trovato fuhren bei den Senioren einige Platzierungen ein, Weßing vertrat die Radsportfreunde zudem bei den immer attraktiver werdenden Crossveranstaltungen, vor allem im ‚NRW-Cup‘, wo ihm ein siebter Platz in der Endabrechnung gelang. In diesem Rahmen fanden auch die Landesmeisterschaften statt, die er auf einem hervorragenden sechsten Platz abschloss. Die Rennaktivitäten sollen auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

  Neben diesen stehen auch andere Aktivitäten auf dem Programm, allen voran eine Vier-Tages-Tour über Christi-Himmelfahrt, diesmal in Richtung Sauerland, um nahe liegend möglichst viele Höhenmeter „zu schrubben“, was im flachen Münsterland schwieriger ist.

  Aus ihrem Amt im Vorstand schieden der Sportwart Peter Albers und der zweite Vorsitzende Thiemo Scharffe aus. Als neuer zweiter Vorsitzender wurde der Borkener Sebastian Kaß gewählt. In seinem Amt als Schriftführer wurde Dr. Dominik Paß bestätigt.

  Die Kooperation mit dem von den Rekenern Anne und Ralf Stambula geleitete ‚d.velop-ladies‘-Elite-Rennteam wird fortgesetzt. Das aus Rennfahrerinnen aus ganz Deutschland und den Niederlanden bestehende Team wurde am 21.02. der Öffentlichkeit in Gescher präsentiert. Bestritten werden alle Rennkategorien, von Bundesligarennen bis hin zu internationalen Rundstreckenrennen.

Die erste Ausfahrt des Vereins findet wie üblich Ende März statt. Das reguläre Training beginnt im April dienstags und donnerstags ab 18.00 Uhr vom Bowlingcenter aus, wozu jeweils Radsportinteressierte zu einem 'Schnuppertraining' eingeladen sind.

  Über die anstehenden Termine und Aktivitäten des Vereins kann man sich auch auf deren Internetseite informieren: www.rsf-borken.de

 

d.velop Ladies

March 2020
M T W T F S S
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
No events

"Attackiere stets so spät, wie du kannst, aber bevor es andere tun." (Henri Pèlissier)

"Im Eiskunstlauf gibt es keine Luftverwirbelungen. Das Rasieren würde dort im Gegensatz zum Radsport nichts bringen" (Katharina Witt)

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd